Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 21. November 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

09.11.2017  
Mehrheit der Mediziner in Bulgarien über 55 Jahre alt
Immer weniger junge Ärzte gibt es hierzulande. Über die Hälfte der Mediziner in Bulgarien sind über 55 Jahre alt. 
mehr...
 
09.11.2017  
74 % der Gemeinden erhalten Förderung für subventionierte Arbeitskräfte
74 Prozent der Gemeinden hierzulande, in denen die Arbeitslosenrate höher als die durchschnittliche für das Land ist, werden im nächsten Jahr EU-Fördermittel ...
mehr...
 
09.11.2017  
Kernkraftwerk Belene als teuer und unwirksam bewertet
Bulgarien brauche keine neuen Stromkapazitäten wie Kernkraftwerk Belene. Der vom zweiten Kernkraftwerk erzeugte Strom würde sehr teuer sein ...
mehr...
 
09.11.2017  
Erneuter Versuch zur Beschränkung der Barzahlungen
Zum zweiten Mal in Folge hat das Kabinett versucht, die Obergrenze der Barzahlungen von 10 000 auf 5 000 Lewa zu beschränken.
mehr...
 
09.11.2017  
Preis der Kfz-Haftpflichtversicherung vom Fahrverhalten abhängig
Der Fernsehsender Nova TV hat über einen drastischen Preissprung bei den Kfz-Versicherungen berichtet. Ab Neujahr werden die Beiträge ...
mehr...
 
09.11.2017  
Kredite für Urlaub verdrängten die Kredite für Rückzahlung von Verbindlichkeiten
Die Bulgaren greifen immer häufiger zu Darlehen, um einen Urlaub oder eine Reise machen zu können und nicht um ihre Verbindlichkeiten zurückzuzahlen. 
mehr...
 
09.11.2017  
EU-Kommission besorgt um schnelles Lohnwachstum
Die Gehälter in Bulgarien wachsen viel schneller als die Arbeitsproduktivität. Das hat der von der EU-Kommission veröffentlichte Jahresbericht ...
mehr...
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap