Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 15. Februar 2019
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

18.01.2019  
Infrastruktur und Personalmangel behindern österreichische Firmen
 

Die Probleme der Investoren hierzulande vermehren sich. Die Hauptschwierigkeiten auf die sie nach wie vor stoßen, sind die Korruption, Kriminalität, Arbeit des Gerichtssystems. Das hat eine Umfrage über das Geschäftsklima hierzulande gezeigt, die von der Wirtschaftskammer Österreich in Bulgarien – Advantage Austria unter 100 österreichischen Unternehmen durchgeführt wurde. Zu den größten Problemen vor den Unternehmen gehören die Infrastruktur und der Personalmangel, kommentierte Ulrike Straka, Rätin bei der Handelsabteilung der österreichischen Botschaft in Bulgarien, teilte die Nachrichtenagentur BGNES mit. „Die Niederlassungen der österreichischen Unternehmen im Land leiden unter Personalmangel. Darüber hinaus wünschen sie sich eine vorhersehbarere und sichere Geschäftsumgebung, weniger Bürokratie und eine bessere Infrastruktur. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap