Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 15. Februar 2019
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

18.01.2019  
Fahrer, Bauarbeiter und Ingenieure im Jahr 2019 meistgefragt 
 

Der chronische Mangel an Arbeitskräften hierzulande vertieft sich. Der Hunger nach Personal wird in Sofia, Plovdiv, Varna und Burgas am stärksten sein. Und es werden nicht die Programmierer, Netzspezialisten und Computertechniker am meisten gefragt, sondern Fahrer, Bauarbeiter, Verkäufer und Köche. Das war das Bild, das eine umfangreiche Studie der Arbeitsagentur unter dem Unternehmertum zeigte. Zwei Drittel der Arbeitgeber hierzulande möchten in diesem Jahr Personal einstellen, wobei allein die Unternehmen in Sofia rund 83 000 Menschen brauchen. Zugleich haben lediglich drei Prozent der Unternehmen vor, das Personal zu reduzieren. Darüber hinaus untersuchte die Agentur die Nachfrage nach Personal in zwei Berufsgruppen. Zu der ersten Gruppe gehören nur die Berufe, die eine hohe Ausbildungsstufe oder eine spezifische Befähigung erfordern. Genau in dieser Gruppe waren die meisten freien Arbeitsstellen für Fahrer, Ingenieure, Angestellte in der Sphäre des Gesundheitswesens und der Bildung. In der anderen Berufsgruppe wurden am meisten Maschinenbetreiber, Verkaufsassistenten, Schneider, Bauarbeiter und Köche gefragt. Somit suchen im Jahr 2019 die Unternehmen mehr als 1000 Arbeiter, die mit Maschinen arbeiten. Des Weiteren sind über 5600 Berufsfahrer für alle Transportarten notwendig – PKW und LKW, Personenbeförderung, internationale, landwirtschaftliche Beförderung u. a. Die Kassierer und die Wächter werden auch leicht einen Job finden.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap