Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 22. Januar 2019
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

12.12.2018  
Über 7800 Ausländer in Bulgarien legal beschäftigt
 

Über 7800 Saisonarbeitnehmer aus Ländern außerhalb der Europäischen Union waren hierzulande durch eine dreimonatige Arbeitsgenehmigung tätig. Dabei erhöhte sich die Anzahl der Arbeitskräfte aus der Ukraine und Moldau in diesem Sommer fast um das Zweifache gegenüber dem Vergleichsraum des Vorjahres. Darüber hinaus gab es einige hundert Arbeitsgenehmigungen, die gemäß der neuen Ordnung, die eine Saisonbeschäftigung bis neun Monate ermöglicht, verlängert wurden. Diese Angaben wurden auf einem Treffen der Tourismusministerin Nikolina Angelkova und des Arbeitsministers Biser Petkov mit Vertretern der touristischen Branche und Arbeitgebern bekanntgegeben. Die Statistik habe ergeben, dass in den ersten sechs Monaten des Jahres die Anzahl der von Arbeitgebern im Bereich des Tourismus angemeldeten freien Arbeitsplätze über 20 000 betragen habe, hob Minister Petkov hervor. Bulgarien unterzeichnete Abkommen mit der Ukraine und Moldau über die Gewährung einer Beschäftigung ihrer Bürger, die hierzulande arbeiten möchten. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap