Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 22. Januar 2019
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

12.12.2018  
India Power beginnt Verhandlungen mit CEZ
 

Das Energieversorgungsunternehmen CEZ beginnt Verhandlungen mit der zweitplatzierten India Power. Das hat der Bulgarische Nationale Rundfunk (BNR) verkündet. Die Nachricht über die Teilnahme von India Power wurde von der Zentrale von CEZ in Prag bestätigt. Dabei wurde präzisiert, dass die Verhandlungen mit der bulgarischen Intercom parallel geführt werden. Am selben Tag gab Intercom, Eigentum von Ginka Varbakova, eine Mitteilung in den Medien heraus, in der das Unternehmen beteuerte, dass es und CEZ „an dem Abschluss des Geschäfts weiter arbeiten“. Die Tschechen aber bezweifeln offensichtlich die Möglichkeiten der Geschäftsfrau aus Pazardzhik die Verwaltungs- und sonstige Hindernisse überwinden zu können. Sie können es wahrscheinlich kaum abwarten, ihr Eigentum in Bulgarien loszuwerden, wenn sie sich dafür entschieden haben, mit einem zweiten Kaufinteressenten zu verhandeln. Die Pressemitteilung von der Zentrale von Varbakova wurde aufgrund der abgelaufenen Frist, innerhalb derer die Vertragsparteien den endgültigen Kaufvertrag unterzeichnen mussten, bekanntgegeben. Das Enddatum – 30. November – wurde im Februar d. J. im Vorvertrag mit den Tschechen festgesetzt. Die Idee war, dass bis dahin die Kommission für Wettbewerbsschutz (KZK) das Geschäft genehmigt und Intercom die notwendige Finanzierung sicherstellt.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap