Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 16. Dezember 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

09.11.2018  
Immer mehr in Verzug geratene Zahlungen 
 

Immer mehr Bulgaren geraten in Rückstand mit der Rückzahlung ihrer Kredite gegenüber den Banken und landen somit in den Listen der Inkassobüros, die den Einzug der Schulden übernehmen. Bis vor einem Jahr betrugen die säumigen Schuldner mit Krediten rund 48 Prozent der Menschen, die den Inkassobüros übergeben wurden. Momentan beträgt ihre Anzahl 54 Prozent. Das ergab eine Analyse der Assoziation der Inkassobüros in Bulgarien für die erste Hälfte dieses Jahres. Die Senkung der Zinssätze führte zu einem Boom der Nachfrage nach Krediten, zeigten auch die Angaben der Notenbank Bulgariens (BNB). Im September dieses Jahres überschritten die Hypothekendarlehen zum ersten Mal zehn Mrd. Lewa und erreichten somit den rekordhaften Betrag von 10.2 Mrd. Lewa. Auf Jahresbasis belief sich das Wachstum der Hypothekenkredite auf beeindruckende 9.9 Prozent. Die Verbraucherkredite stiegen noch rasanter. Sie lagen bei 8.9 Mrd. Lewa, was eine Erhöhung von über 15 Prozent gegenüber September 2017 war. Die irreführend niedrigen Zinssätze verschleierten sehr oft das Urteilsvermögen der Verbraucher darüber, ob sie ihre Raten in der Zukunft zahlen können. Davor warnten die Experten mehrmals. Die prophezeite Zinserhöhung könnte vielen von denen, die Rückzahlung ihrer Schulden weiterhin unmöglich machen. Darüber hinaus warnte auch die Zentralbank die Banken mehrmals davor, bei Hypothekendarlehen vorsichtig zu sein.
An zweiter Stelle waren in Bezug auf die säumigen Schuldner die Benutzer der Dienstleistungen der Nichtbank-Kreditinstitute, die am häufigsten die sogen. Sofortkredite gewähren. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap