Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 16. Dezember 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

09.11.2018  
Kraftstoffpreise auf Rekordhoch
 

Die Kraftstoffpreise in Bulgarien sind gerade dabei, einen neuen Rekord in den letzten einigen Jahren aufzustellen. Nur in einem Monat wurde die meistverkaufte Benzinsorte A95 um 6 Cent im Durchschnitt und der Diesel – um 7 Cent teurer. Der Vergleich der Preise mit diesen zum Jahresanfang war noch schockierender – seit Januar d. J. wurden sowohl Benzin als auch Diesel um über 15 Cent teurer. Das ergab eine Einsichtnahme durch die Zeitung Sega in die Daten über die Durchschnittspreise der Kraftstoffe in Bulgarien auf der Informationsplattform Fuelo. Die Prognosen der Experten wiesen darauf hin, dass diese Preise nicht endgültig seien und sich in den nächsten Wochen und Monaten weiter erhöhen könnten. Somit könne man bald Preise von über 2.50 Lewa pro Liter erleben. Momentan kostet ein Liter A95 in Bulgarien durchschnittlich 2.29 Lewa und Diesel -2.41 Lewa pro Liter. Das waren die Preise auch in der Slowakei, aber sie waren höher als diese in Polen. Die Preisunterschiede waren in den einzelnen Regionen des Landes sehr groß. Während an manchen Tankstellen an der bulgarischen Schwarzmeerküste das Benzin 2.14 Lewa pro Liter kostete, erreichte sein Preis in Sofia und auf den Autobahnen 2.47 Lewa pro Liter. So sah auch die Situation beim Diesel aus. Sein Preis variierte von 2.21 Lewa bis 2.46 Lewa pro Liter an manchen Tankstellen. Und wenn vor einigen Monaten für die Kraftstoffpreise die Regel galt, dass je weiter weg von Sofia man tankt, desto niedriger der Preis, so ist das momentan nicht mehr der Fall. Sofia steht im Mittelfeld des Rankings in Bezug auf die Preishöhe. In der Hauptstadt kostet ein Liter Benzin 2.35 Lewa und Diesel – 2.38 Lewa/Liter.
Momentan ist der Kraftstoffpreis im ärmsten Teil des Landes – im Nordwesten – in den Landkreisen Vratsa, Vidin und Montana - am höchsten. Der durchschnittliche Benzinpreis in Montana beträgt 2.42 Lewa/Liter. Ein Liter Diesel kostete 2.47 Lewa. Am billigsten ist es im Landkreis Haskovo, wo Diesel 2.37 Lewa, A 95 etwa 2.34 Lewa und Autogas 1.06 Lewa kostet. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap