Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 16. Dezember 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

04.10.2018  

Gute wirtschaftliche Beziehungen mit Marokko

 
2018_09-10_21-3.jpg

Der marokkanische Außenminister Naser Bourita war Mitte September in Serbien zu Besuch. Im Balkanland traf er sich mit seinem Amtskollegen Ivica Dacic. Dies war die erste Visite eines marokkanischen Außenministers in Serbien seit 14 Jahren. Bei dieser Gelegenheit kündigte Bourita Investitionen im Bereich der Landwirtschaft, Automobilindustrie und der erneuerbaren Energien an. Zudem bezeichnete er die diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern als „im Ausbau befindlich“.
Nach dem Treffen mit Dacic sagte Bourita lokalen Medien, dass die Beziehungen zwischen Serbien und Marokko mit “einer Art Flitterwochen” verglichen werden könnten. Sie seien ein solides Erbe aus der Vergangenheit und sollten in der Zukunft weiterentwickelt werden.


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap