Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 16. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

04.10.2018  
Zahl der Auslandsreisen angezogen 
 
Die Bulgaren haben in diesem Jahr mehr als im Vorjahr gereist. Dies zeigten die Daten des Nationalen Statistikamtes (NSI). Im August, als die meisten Menschen Gebrauch von ihrem Urlaub gemacht haben, wurden 736 700 Reisen gezählt, was einem Zuwachs von 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entsprach.
Am stärksten zugelegt haben die Reisen in die Türkei - ein Plus um 35 Prozent, nach Deutschland - 13,9 Prozent, Frankreich - 11,1 Prozent, Rumänien - 10,7 Prozent und Österreich - 10,1 Prozent. Zugleich wurde ein Rückgang der Reisen in die USA - um 13 Prozent, die Ukraine - 12,9 Prozent und nach Israel - 3,3 Prozent verbucht.
Im August 2018 erhöhte sich die Zahl der Geschäftsreisen um 18,8 Prozent, der Erholungsreisen um 9,6 Prozent sowie der Reisen zu anderen Zwecken um 4 Prozent. Im besagten Monat machten die Auslandsreisen bulgarischer Bürger, deren Zweck Urlaub und Erholung war - 43,4 Prozent aus, gefolgt von Reisen zu anderen Zwecken (Besuch von Freunden und Verwandten, Bildung, Kultur- und Sportveranstaltungen) - 42,9 Prozent und den Geschäftsreisen mit einem Anteil von 13,7 Prozent.

Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap