Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 16. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

04.10.2018  
Finanzielle Anreize für den Elektroauto-Sektor benötigt
 
2018_09-10_17-1.jpg

Im Hinblick auf den Transport der Zukunft könne kein anderes Transportmittel mit dem Elektroauto mithalten. Die Branche in Bulgarien benötige Lösungen für temporäre Anreize - finanzielle und steuerliche - seitens der Regierung. Diese Auffassung vertritt Iliya Levkov vom Industriecluster Elektroautos IKEM.
“Leider verwandelt sich das Auto auf der Straße in eine Waffe. Mit Elektroautos hat es bisher keine Unfälle gegeben, an denen der Fahrer schuld war - wenn man sich hinters Steuer setzt, macht das Elektroauto einen viel disziplinierter. Diese Ruhe, dieser Komfort, diese Art der Fortbewegung respektiert Sie. Dieser Respekt erzieht sie wiederum um, bringt Sie dazu sanft auf das Gaspedal - in dem Fall auf das Potenziometer zu treten”, weiß der Fachmann.
Der Branchenverband appelliere an die bulgarische Regierung, die Einführung temporärer finanzieller Anreize auf den Weg zu bringen, was die Gesetzgebung zur Unterstützung von Elektroautos anbelangt.


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap