Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 16. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

04.10.2018  
odelo Farba Lighting Group investiert 37 Mio. Euro in neues Werk 
 

Die Investition der türkischen odelo Farba Lighting Group ist das 182. Projekt für die Industriezone bei Plovdiv. Die Gruppe wird 37 Mio. Euro ins Werk für Fahrzeugleuchten anlegen, das Ende des Jahres 2020 in Betrieb gesetzt wird. Es wird Komponenten an Unternehmen wie Mercedes und andere deutsche Hersteller zuliefern. Drei Jahre später werden im Unternehmen 400 Menschen tätig sein. Des Weiteren wird erwartet, dass der Umsatz je 40 Mio. Euro jährlich – vollständig aus Export erzielt – beträgt. Wenn das Projekt sich als erfolgreich erweist, plant der türkische Investor die Produktionskapazität zu verdoppeln sowie ein Werk für Elektronik und einen Zuliefererpark aufzubauen. Bereits jetzt beginnt in Sofia die Bildung eines Entwicklungsteams aus 40 Ingenieuren, das das dritte innerhalb der Gruppe sein wird.
Das Werk in der „Industriezone Trakiya“ wird über eine Gesamtfläche von 21 000 Quadratmetern verfügen und Heckleuchte für deutsche Autos herstellen. Es wird beabsichtigt, Mitte nächsten Jahres die Arbeit an einigen Tätigkeiten zu beginnen, die in verschiedenen Werken der Gruppe betrieben werden. Die Produktion für Kunden ist für das Ende des Jahres 2020 geplant. Das Projekt wird von der in Bulgarien gegründeten Gesellschaft „odelo Farba Bulgaria“ ausgeführt und das Unternehmen Sienit stroitelna grupa ist mit dem Aufbau beauftragt.
Das im Besitz des Unternehmens befindliche Grundstück ist sehr groß. Im März d. J. kaufte es 9,2 Hektar in der Gemeinde Kuklen in der Nähe von Plovdiv. Des Weiteren ergab eine Einsichtnahme ins Grundstückregister, dass sich der Preis auf 3.6 Mio. Lewa belief. Diese Investition schließt wahrscheinlich die künftige Erweiterung des Werkes mit ein, obwohl die Gesellschaft darauf hinweist, dass dies von den Ergebnissen des ersten Werkes abhängen werde sowie davon, ob es genügend Arbeitnehmer gebe. „Wenn alles gut geht und unsere Kunden zufrieden sind, können wird mit den nächsten Etappen des Projekts beginnen“, teilte der Präsident von odelo Farba Lighting Group Ahmet Bayraktar mit. Das beinhaltet den Aufbau eines zweiten Werks mit derselben Kapazität und einer Produktion für Fahrzeugscheinwerfer sowie den Aufbau eines Werkes für Elektronik und eines Zuliefererparks. „Wir bevorzugen, dass einige von denen sich in unserer Nähe befinden. Laut Plan werden wir in die Gebäude investieren und unsere Zulieferer werden die Anlagen und die Ausrüstung zur Verfügung stellen“ fügte Bayraktar hinzu, kündigte aber nicht an, wie hoch die zusätzliche Investition sein wird. „Wir haben eine Idee, aber zuerst müssen wir den Anfang setzen“, gab er an. Auf dem Grundstück wird es auch Büroräume, Kantine und weitere Lokale geben, die am Anfang aufgebaut werden, damit sie auch von den anderen Unternehmen benutzt werden können

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap