Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 22. September 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

09.08.2018  
Investitionen in Gewerbeimmobilien gehen leicht zurück
 

Nach dem Rekordjahr 2017 mit abgewickelten Transaktionen in Höhe von 1 Mio. Euro sank das Interesse an Gewerbeimmobilien im ersten Halbjahr 2018 erheblich. Dies zeigten die Daten des Beratungsunternehmens Cushman&Wakefield Forton.
Das Jahr 2017 fiel durch die größten Deals mit Einkaufszentren auf und die Übernahmen wurden von südafrikanischen Käufern dominiert. Die vier großen Shoppingzentren in der Hauptstadt wechselten den Besitzer - Paradise Center und Serdika Center wurden von NEPI Rockcatsle für sagenhafte 460 Mio. Euro gekauft. Es folgten zwei weitere Deals - die Fonds
Hyprop Investments und Acsion bezahlten 260 Mio. Euro für The Mall und Mall of Sofia.
Im ersten Halbjahr 2018 setzt sich laut Experten die relativ hohe Marktaktivität fort. Das gesamte Investitionsvolumen erreichte 380 Mio. Euro. Es sei jedoch zu vermerken, dass der Löwenanteil der geschlossenen Geschäfte das Ergebnis von Verhandlungen ist, die 2017 in Angriff genommen worden waren. Die Fachleute von Cushman&Wakefield Forton prognostizieren, dass das gegenwärtige schwach ausgeprägte Interesse eine entsprechende Wirkung auf zukünftige Perioden haben werde, da die Abwicklung von Transaktionen mit Gewerbeimmobilien bis zu sechs Monate in Anspruch nehmen könne. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap