Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Mittwoch, 15. August 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

09.08.2018  
Senkung der Zinssätze für Unternehmenskredite
 

Die Banken in Bulgarien gewähren bereits Unternehmenskredite zu Zinssätzen unter vier Prozent. Das ergaben die Daten über die neuerdings gewährten und neu verhandelten Kredite der Notenbank Bulgariens (BNB) zum Ende Juni d. J. Die Kredite in Lewa wurden zu einem Zinssatz von 3.8 Prozent im Schnitt, während diese in Euro – mit einer Verteuerung von 3.1 Prozent gewährt. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres betrugen über 85 Prozent der gewährten Unternehmenskredite, auf Euro lautend, über eine Mio. Euro.
Bei der Kreditvergabe an Unternehmen, die in Lewa verhandelt wurde, war das Verhältnis zwischen den Krediten unter einer Mio. Euro und diesen über eine Mio. Euro ungefähr 45:55. Es ist zu beachten, dass es um durchschnittliche Niveaus geht. Daher kann sehr oft ein einmaliger Effekt die Zahlen nach oben oder nach unten beeinflussen. Ein Beispiel dafür wäre die Gewährung oder Neuverhandlung eines großen Darlehens, was das Zünglein an der Waage sein könnte.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap