Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 16. Oktober 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

12.07.2018  
Große Fortschritte bei Reformen im Energiesektor 
 
07_2018-23-2.jpg

Mazedonien habe binnen eines Jahres große Fortschritte hinsichtlich der Durchführung von Reformen im Energiesektor gemacht, so der mazedonische stellvertretende Ministerpräsident für wirtschaftliche Angelegenheiten Koco Angjusev nach einem informellen Treffen der Minister für Energie, Industrie und Handel aus den Balkanstaaten. Die durch das Sekretariat der Energiegemeinschaft organisierte Zusammenkunft fand Ende Juni d. J. im österreichischen Dürnstein statt.
Im Mittelpunkt des Treffens, an dem auch der mazedonische Wirtschaftsminister Kresnik Bektesi teilnahm, lagen Gespräche bezüglich der Klima- und Energiepolitik der Energiegemeinschaft.
Angjusev erinnerte an seine erste Dienstreise als stellvertretender Ministerpräsident im vergangenen Jahr. Der Anlass sei das letztjährige informelle Treffen, auf dem EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn und der Direktor des Sekretariats der Energiegemeinschaft Janez Kopac die Ergebnisse der Implementierung der Reformen im Energiesektor von Ländern in der Region präsentiert hätten. Mazedonien habe die schwächsten Ergebnisse erzielt. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap