Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 16. Oktober 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

12.07.2018  
Mehr deutsche Urlauber erwartet 
 

Die Tourismusministerin Nikolina Angelkova rechnet in diesem Sommer mit einem Anstieg der deutschen Urlauber in Bulgarien von fünf Prozent. Bei den Touristen aus Russland hingegen erwartet man rückläufige Zahlen. Sie stellte Ende Juni d. J. die Prioritäten und Tourismusstrategie Bulgariens vor Vertretern der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) aus dem Raum Stuttgart vor.
Deutschland sei der wichtigste Markt für ausländische Touristen in der vorangegangenen Sommersaison gewesen. In der Zeitspanne Juni - September wurden in Bulgarien über 700 000 deutsche Urlauber gezählt. Angelkova wies darauf hin, dass Deutschland ein vorrangiger Markt für Bulgarien sei. Man sei darum bemüht, diesen Markt weiterzuentwickeln. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap