Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 13. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

12.07.2018  
Über 5400 Bürger aus Nicht-EU-Ländern als Saisonarbeiter tätig
 

Über 5000 Bürger aus Nicht-EU-Ländern würden in diesem Sommer in den Kurorten am Schwarzen Meer eingestellt werden. Das hat die Ministerin Nikolina Angelkova angekündigt. „Im Vorjahr betrug die Anzahl der angestellten Saisonarbeiter aus Drittländern ca. 3400 Menschen. Sie waren vor allem aus der Ukraine, Moldau, Weißrussland, es gab auch einzelne Bürger aus den Philippinen und Thailand“, teilte die Ministerin mit. „In diesem Jahr wird sich die Anzahl der angestellten Arbeiter aus Nicht-EU-Ländern gemäß dem ersten Auftrag auf 5400 belaufen“, fügte Angelkova noch hinzu. Ihren Worten zufolge fehlen immer noch genaue Berechnungen des Defizits an Arbeitskräften in der Branche. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap