Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Montag, 19. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

11.06.2018  
Vereinbarung über gemeinsame Grenzübergänge 
 
06_2018-23-1.jpg

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) und die Europäische Investitionsbank (EIB) möchten sich an der Finanzierung eines Windparks in Miravci und einer Photovoltaikanlage in Oslomej beteiligen. Darüber berichtete der mazedonische Finanzminister Dragan Tevdovski, der an den jährlichen EBRD-Treffen in Jordanien teilnahm.
“Wir hatten Gespräche mit vielen internationalen Kreditgebern über Projekte im Bereich der erneuerbaren Energiequellen geführt, weil der zunehmende Anteil der erneuerbaren Energiequellen eine der Regierungsprioritäten ist. Die EBRD und EIB sendeten positive Signale bezüglich ihrer Beteiligung am Windpark Miravci und der Photovoltaikanlage in Oslomej. Die Stromversorgungsgesellschaft ELEM arbeitet bereits an der Vorbereitung der nötigen Unterlagen”, sagte Tevdovski.


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap