Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Montag, 19. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

11.06.2018  
Haushaltsüberschuss erstmals seit 2005  
 

Zum ersten Mal seit 2005 wird in Serbien ein Haushaltsüberschuss erzielt werden und die Staatsverschuldung wird nach zehn Jahren erneut sinken, verlautbarte der serbische Finanzrat.
Seine Vertreter kommentierten, dass “die Grundlagen für nachhaltige und gesunde öffentliche Finanzen und für eine Beschleunigung des Wirtschaftswachstums im Jahr 2018 gelegt werden können, da 2017 die wichtigsten quantitativen Ziele der Haushaltskonsolidierung erreicht worden sind”.
Das Mitglied des Finanzrates Vladimir Vuckovic bemerkte, dass die erzielte makroökonomische Stabilität durch eine verantwortungsbewusste Fiskal- und Wirtschaftspolitik erhalten werden müsse. Das Wirtschaftswachstum ist seiner Ansicht nach das Schlüsselproblem, weshalb Serbien hinter der Region zurückbleibt. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap