Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Donnerstag, 20. September 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

11.06.2018  
Griechische Sometra investiert 40 Mio. Dollar in neues Werk 
 
06_2018-20-1.jpg

Sometra, ein Zinkoxid- und Klinkerhersteller im Landkreis Sibi, wird 40 Mio. US-Dollar in eine neue umweltfreundliche Produktionsstätte in Copsa Mica investieren. Die neue Anlage wird auf dem Gelände der bestehenden Nichteisenmetall-Anlage von Grund auf neu errichtet.
Bei der Greenfield-Investition wird eine Technologie eingesetzt, die ökologisches Recycling und die Umwandlung von Deponieschlacke in zwei verkaufsfähige Produkte ermöglicht: Wälz-Oxide und Schlacke. Es wird beim Recycling der drei Mio. Tonnen Schlackenabfälle helfen, die sich in mehr als 70 Jahren der Produktion angesammelt haben. Das bestehende Werk reduziert seine Aktivitäten seit 2009 durch die Einstellung der am meisten umweltschädlichen Prozesse, nachdem die wirtschaftliche Krise ihre Folgen bei der lokalen Industrie hinterließ.
Die 40 Mio. US-Dollar werden die Kosten für die Installation von zwei neuen Wälzöfen decken. Ihr Bau soll noch in diesem Jahr beginnen. Es wird erwartet, dass sie zu Beginn 2020 voll einsatzfähig sein werden. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap