Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Donnerstag, 20. September 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

11.06.2018  
Verschiedene Erwartungen seitens Arbeitgeber und Arbeitnehmer 
 

Ein Drittel (34 Prozent) der Arbeitgeber in Rumänien sagen, dass sie Schwierigkeiten haben, Arbeitskräfte mit Sekundarschulabschluss zu finden. Etwa 44 Prozent der Arbeitnehmer behaupten dasselbe über die Suche nach einem Job. Dies ergab eine Umfrage von Reveal Marketing Research und der Kleinanzeigenplattform OLX.
“Der prozentuale Unterschied zwischen der Wahrnehmung der Arbeitnehmer und dieser der Arbeitgeber wirft Fragen auf über die Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen und zeigt, dass der Prozess der Umstellung von Arbeitsplätzen schwierig für die Arbeitnehmer zu sein scheint”, so die Autoren des Studie.
OLX verzeichnet über 45 000 Jobangebote. Laut dem Unternehmen beenden 80 Prozent der Arbeitgeber, die Anzeigen schalten, den Rekrutierungsprozess binnen eines Monats. Über 9000 Arbeitsplätze sind in Bukarest ausgeschrieben, in Cluj sind es über 3000 und in Iasi über 2000.
Die am meisten gefragten Positionen in Cluj sind diese für Babysitter und Reinigungskräfte, saisonale Arbeitskräfte, Sicherheits-, Auto und Kurierpersonal. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap