Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Montag, 19. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

11.06.2018  
Japanische Gruppe Nidec eröffnet Elektromotorenfabrik 
 
06_2018-19-2.jpg

Die japanische Gruppe Nidec hat Ende Mai d. J. die größte Elektromotorenfabrik in Rumänien eröffnet. Das Werk befindet sich in Stefanesti, im Landkreis Arges.
Das japanische Unternehmen hat ihre Aktivitäten in Rumänien im Jahr 2016 aufgenommen, als es die Elektromotorenfabrik ANA Imep von dem lokalen Geschäftsmann George Copos übernahm.
“Ein Grund, weshalb wir einen Produktionsbetrieb gerade hier eröffnen, ist, dass wir der Auffassung sind, dass Rumänien ein gutes Geschäftsumfeld vorweisen kann. Der zweite Grund hängt damit zusammen, dass wir den richtigen Platz für die Entwicklung unserer Geschäfte gefunden haben”, sagte Vlater Taranzano, CEO der Nidec Global Appliance Division, der Nachrichtenagentur Agerpres. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap