Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Mittwoch, 19. September 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

11.06.2018  
Nachhaltiges Wachstum in der Automobilindustrie
 
06_2018-13.jpg

Die Automobilindustrie in Bulgarien legt mit einer jährlichen Produktion im Wert von rund 1 Mrd. Euro ein nachhaltiges Wachstum an den tag. Der Gesamtbruttowert in diesem Industriezweig ist in den letzten zehn Jahren um das Vierfache gestiegen. Darüber berichtete der stellvertretende Wirtschaftsminister Aleksandar Manolev während der Eröffnung eines neuen Ausbildungszentrums für Diagnostik für elektrische und herkömmliche Autos in der Berufsschule für Verkehr und Energiewirtschaft “Henry Ford” in Sofia.
Es handele sich hierbei um einen der attraktivsten hochtechnologischen Sektoren, die erhebliche ausländische Investitionen anziehen. Der Bedarf an mehr, gut ausgebildeten Fachkräfte werde weiterhin steigen, fügte Manolev hinzu. Seiner Meinung nach, ist sich der Privatsektor dieser Vorteile bewusst. Derartige Vorhaben seien der Beweis, dass wenn sich die Institutionen, Wirtschaft und der Bildungssektor zusammenschließen, die guten Ergebnisse nicht lange auf sich warten lassen. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap