Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 18. September 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

11.06.2018  
42 000 Gebäude brauchen Sanierung
 

42 000 Gebäude brauchen eine Sanierung und die dazu notwendigen Mittel seien äußerst erheblich. Ein nachhaltiges Finanzierungsmodell sei vonnöten. Darüber hat die stellvertretende Ministerin für regionale Entwicklung Malina Krumova gegenüber dem Fernsehsender Nova TV berichtet. Des Weiteren wird erwartet, dass bis zur Mitte des nachfolgenden Jahres etwa 2000 Gebäude saniert werden.
Darüber hinaus teilte sie mit, dass eine Kofinanzierung für Menschen, die sich keine Sanierung leisten können, sowie eine Differenzierung in Abhängigkeit von den Wetter- und demografischen Bedingungen in den verschiedenen Gemeinden in Betracht gezogen würden. Zugleich aber wurde noch kein endgültiger Beschluss darüber gefasst, wie das Programm für die kostenlose Sanierung fortgesetzt wird.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap