Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Mittwoch, 19. September 2018
SUCHE Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

11.06.2018  
Angebot an Industrieflächen im Steigen begriffen
 

Das Gesamtvolumen der in Anspruch genommenen Industrie- und Logistikflächen im Umland von Sofia ist um 39 400 Quadratmeter im ersten Quartal des Jahres gestiegen, indem dazu überwiegend Projekte für die eigene Nutzung gehören. Das Jahr beginnt ohne Änderung der Mietniveaus und mit einer leichten Senkung der Einkünfte für dieses Segment der Geschäftsimmobilien. Das hat die letzte Analyse des Beratungsunternehmens Forton ergeben, das ein Strategiepartner von Cushman & Wakefield für Bulgarien und Mazedonien ist.
Die Fertigstellung neuer Projekte im Gesamtwert von 212 000 Quadratmetern wurde in diesem und im nächsten Jahr geplant. Den Angaben der Berater zufolge sind nur 34 000 Quadratmeter der geplanten Industrieflächen zum Vermieten vorgesehen. „Das Wachstum des Angebots ist nicht groß, aber wir erwarten, dass die neuen Flächen schnell in Anspruch genommen werden und die Mietaktivität im Vergleich zum Vorjahr höher sein wird“, kommentierte Vladimir Gyurdzhiev, Manager von Industrieimmobilien und Entwicklung von Grundstücken in Forton.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap