Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 16. Oktober 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

10.05.2018  
Visa-Liberalisierung und Gesetzesänderungen angestrebt
 
05_2018-23-2.jpg

Die Einführung einer Visa-Liberalisierung zur Anziehung von Touristen aus aller Welt, dringende Änderungen in den Gesetzen über Tourismus und Gastgewerbe sowie die Vorbereitung einer Strategie für diese Branche - dies sind nur einige der Forderungen der Vereinigung für Tourismus und Gastgewerbe der mazedonischen Handelskammer.
Ziel ist es, die positiven Trends zur Entwicklung des Tourismus und Steigerung des Interesses ausländischer Urlauber an einem Besuch eines Westbalkanstaates zu nutzen.
Mazedonien könnte diese Trends verpassen, wenn es nicht schaffe, sein Visa-Regime zu ändern, warnte die Vereinigung.
Auf einer Pressekonferenz sagten Vertreter der Organisation, dass sie für die Wiedereinführung von Lizenzen für Reisebüros plädierten. Die Hinterlegung einer Bankgarantie sollte als Kondition für die Erteilung der Lizenz festgesetzt werden. Das Gesetz soll Bestimmungen über die Versicherung von Vereinbarungen enthalten. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap