Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 21. August 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

10.05.2018  
Der Dialog mit Frankreich ist “sehr intensiv und bedeutsam”   
 
05_2018-21-2.jpg

Der Außenminister Ivica Dacic bezeichnete den politischen Dialog zwischen Serbien und Frankreich als “sehr intensiv und bedeutsam”. Er sagte das während seines Treffens mit dem französischen Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten Jean-Yves Le Drian in Belgrad.
Überdies betonte Dacic, dass Serbien und Frankreich als strategische Partner und historische Verbündete durch einen freundlichen Dialog und Respekt der gemeinsamen Interessen zur Verbesserung der allgemeinen Zusammenarbeit weiterhin beitragen würden.
Er bedankte sich bei Frankreich für dessen Unterstützung bei der EU-Integration Serbiens. Dacic bekräftigte, dass eine EU-Mitgliedschaft eine Priorität der Außenpolitik des Balkanlandes sei.
Le Drian wiederum bestätigte das Interesse Frankreichs zur Intensivierung des politischen Dialogs und der bilateralen Beziehungen mit Serbien.
Zudem überbrachte er den Wunsch des französischen Präsidenten Emmanuel Macron Serbien bis zum Jahresende zu besuchen. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap