Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 21. Juli 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

10.05.2018  
Nationale Übergangshilfe für Tabakhersteller
 
05_2018-16-2.jpg

Bis zu 85 Mio. Lewa nationale Übergangshilfe wird über 41 000 Tabakbauern in Bulgarien zugute kommen, verlautbarte die Pressestelle des Landwirtschaftsministeriums nachdem der Ressortchef Rumen Porozhanov eine Anordnung über die Höhe der Beihilfen unterschrieben hatte.
Für die Sortengruppe “Basmi” erhalten die Tabakbauern mit produzierten Mengen von bis zu 1 Tonne einschließlich Beihilfen in Höhe von 2,41 Lewa/kg, solche mit Tabakmengen zwischen einer und zwei Tonnen bekommen - 2,35 Lewa/kg. Größere Produzenten mit Tabakmengen von über zwei Tonnen erhalten jeweils 1,56 Lewa/kg.
Hersteller der Tabaksorte “Kaba Kulak” können mit Übergangshilfen in Höhe von 1,23 Lewa/kg rechnen. Für die großblättrigen Tabaksorten “Burley” und “Virginia” sind Beihilfen im Umfang von jeweils 0,90 und 0,71 Lewa/kg vorgesehen.


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap