Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Montag, 19. November 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

10.05.2018  
Jeder dritte Bulgare von Armut bedroht
 

Fast 30 Prozent der Bulgaren sind stark von Armut bedroht. Das haben die Daten des Europäischen Statistikamts (Eurostat) für das Jahr 2017 ergeben, die vom Radiosender Darik zitiert wurden. Der durchschnittliche Indikator für die Europäische Union (EU) betrug 6.7 Prozent. Immerhin wies Bulgarien einen Fortschritt in den letzten acht Jahren in diesem Bereich auf. Der Anteil an Menschen, die von Armut bedroht waren, belief sich im Jahr 2010 auf 46 Prozent. Das bedeutet, dass ca. 3.5 Mio. Bulgaren im Jahr 2010 unter materieller Entbehrung litten, während ihre Anzahl im Jahr 2017 rund 2.1 Mio. betrug.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap