Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Mittwoch, 19. September 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

12.04.2018  
Erster digitaler Bauernhof eröffnet
 

Ende März wurde in Krivaja, nahe Backa Topola, der erste digitale Bauernhof in Serbien und der Region eröffnet. Es handelt sich hierbei um einen Ort, in dem die neuesten Technologien und Maschinen in einer realen Produktionsumgebung angewandt werden.
Laut der serbischen Regierungschefin Ana Brnabic wird die Farm den Landwirten ermöglichen, vor Ort und kostenlos zu lernen, wie Produktionsrisiken reduziert werden können, wie man den Wasser- und Düngemittelverbrauch verringern und wie man durch die Investition weniger Ressourcen höhere Erträge bekommen kann.
Die Eröffnung der digitalen Farm zeige, dass Serbien Leader in der Region sei und Leader in Europa werden könne im Hinblick auf Digitalisierung und neue Technologien in der Landwirtschaft.
In diesem Zusammenhang fügte Brnabic hinzu, dass die Gründung des BioSens-Institutes, eines europäischen Zentrums für wissenschaftliche Exzellenz, so bald wie möglich in Angriff genommen werden sollte. Für diesen Zweck werde die serbische Regierung 14 Mio. Euro einplanen. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap