Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 15. Juli 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

EU-Projekte

12.04.2018  
EU-Mittel für Produkt- und Prozessinnovationen
 

Insgesamt 139 Projekten werden im Rahmen des Operationellen Programms Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit EU-Fördergelder für die Ausarbeitung von Produkt- und Prozessinnovationen zugutekommen. Dies konnte man aus der Liste mit Vorschlägen für die Finanzierung von Projekten entnehmen, die der endgültigen Billigung des Leiters des Verwaltungsorgans des Förderprogramms bedarf. Interessierten Firmen stehen Zuschüsse im Wert von insgesamt 65 Mio. Lewa zur Verfügung, womit sie einen Teil des Wertes der auszuführenden Projekte decken können.
Das Verfahren wurde Mitte vergangenen Jahres eröffnet und war für Unternehmen jeder Größe gedacht. Es nahmen insgesamt 360 Firmen teil, die in drei Gruppen eingeteilt wurden. In der Gruppe der Klein- und Kleinstunternehmen wurden bereits 98 Projektvorschläge gebilligt. Den ersten Platz gewann ein Hersteller von Milchanalysatoren, der Subventionen im Volumen von knapp 500 000 Lewa bekommen wird. Das Gesamtprojekt wird mit ca. 640 000 Lewa zu Buche schlagen. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap