Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 22. April 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

12.04.2018  
Alle Dienstleistungen der Mobilfunkbetreiber in der EU verfügbar
 

Ab 1. April werden die Europäer Zugang zu Online-Inhaltdiensten haben, für die sie daheim abonniert sind, wo auch immer sie sich in der EU befinden. Das hat das Pressezentrum der Europäischen Kommission verkündet. Bisher war es z. B. nicht möglich im Ausland TV-Programme anzusehen.
„Wenn Sie ab 1. April in die EU fahren, verpassen Sie weder ihre Lieblingsfilme, TV-Serien und Sportsendungen noch fehlen Ihnen Ihre Spiele oder eBooks, für die Sie ein digitales Abonnement haben. Die Regeln werden für kostenpflichtige Dienstleistungen umgesetzt, aber die Zulieferer von kostenlosen Inhalten werden sie auch genießen können. Einen Nutzen von diesen Anordnungen werden auch die Zulieferer von Online-Inhaltdiensten haben, weil sie nicht mehr brauchen, Lizenzen für die Länder, wohin ihre Abonnenten fahren, zu erwerben“. Das wurde in einer Mitteilung des Vizepräsidenten der Europäischen Kommission Andrus Ansip und der Kommissarin für digitale Wirtschaft und Gesellschaft Mariya Gabriel zu diesem Thema bekanntgegeben.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap