Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 22. April 2018
SUCHE Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Nachrichten

12.04.2018  
Glücksspielbranche zahlt niedrige Steuern
 

In ca. zehn Jahren sind die Einkünfte aus Glücksspielen in Bulgarien um das Zweifache gestiegen. Bereits im Jahr 2017 erreichten sie drei Mrd. Lewa. Weil die Steuerbegünstigungen erheblich sind, betrugen die gezahlten Steuern für das Jahr 2016 nur 177 Mio. Lewa. „Sollte im Jahr 2017 der Markt für die Tabakwaren auf 3.5 Mrd. Lewa bewertet werden, so belaufen sich die gezahlten Verbrauchssteuern und MwSt. auf fast drei Mrd. Lewa. Im Hinblick auf die beträchtlichen Gewinne bei den Glücksspielen lagen die gezahlten Steuern für das Jahr 2016 bei nur 177 Mio. Lewa“. Das ergab eine Analyse von Tihomir Bezlov vom Zentrum zur Forschung der Demokratie, der Angaben vom System Amadeus von Moody's zitierte.
Gegenüber der Zeitung Sega erklärte Bezlov, dass die Analyse der Angaben ein aggressives und schnelles Wachstum des Glückspielmarktes in Bulgarien zeige. Der Auskunft in Amadeus zufolge sind in Bulgarien 1327 Unternehmen registriert, die sich mit Wett- und Glücksspielen beschäftigen. Die Endeigentümer der Unternehmen werden durch Systemalgorithmen berechnet. Daraus ist ersichtlich, dass die drei größten Glücksspiel-Cluster um die Unternehmen von Vasil Bozhkov „New games AD, Eurobet OOD, Natsionalna lotaria AD u.a.), Sudi Özkan (Princess Svilengrad AD, Star Princess AS u. a.) und Sanevian OOD (Win City EOOD, Bookmaker 1 OOD u. a.) gruppiert waren. Die Analyse von Amadeus ergab die Anzahl der angemeldeten Angestellten in den Unternehmen für Glücksspiele von Vasil Bozhkov (464 Menschen) Sudi Özkan (1307 Menschen) und Sanevian (1762 Menschen).

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap