Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 24. April 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

08.03.2018  
Bessere Kooperation zwischen ausländischen Anlegern und lokalen Zulieferern 
 

Die Regierung in Skopje werde 70 Prozent der Kosten für die Entwicklung von Klein- und Mittelunternehmen, die Produkte für ausländische Investoren in Mazedonien entwerfen, übernehmen. Darüber hinaus werde es schnell wachsenden Unternehmen 30 Prozent der in Ausstattung und Anlagen investierten Mittel zurückerstatten. Dies teilte der mazedonische Vize-Premier für wirtschaftliche Angelegenheiten Koco Angjusev mit.
Während eines Rundtisch-Gesprächs zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen ausländischen Anlegern und lokalen Zulieferern in der Wirtschaftskammer Mazedoniens sagte er, dass erstere weniger als einen Prozent der Rohstoffe von letzteren beschaffen, hauptsächlich in kommunalen Dienstleistungen. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap