Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Mittwoch, 17. Oktober 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

08.03.2018  
U-Bahn-Bau in Temeswar angedacht
 

Das westrumänische Temeswar hat vor, etwa 31 182 Euro aus seinem diesjährigen Etat für die Durchführung einer Vor-Machbarkeitsstudie für ein öffentliches U-Bahnnetzes aufzuwenden. Wie die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax vermeldete, soll die U-Bahn den Internationalen Flughafen in Temeswar mit der in der Innenstadt befindlichen Straße Calea Sagului verbinden.
Im vergangenen Jahr beschloss Cluj-Napoca, eine ebenfalls im Westen Rumäniens gelegene Stadt, eine Vor-Machbarkeitsstudie in Gang zu setzen um mittels derer etwas mehr über die Kosten für ein derartiges U-Bahn-Projekt und potenzielle Finanzierungsquellen in Erfahrung zu bringen.
Wie aus dem Bürgeramt von Temeswar verlautete, könnte die dortige U-Bahnlinie mindestens fünf Stationen haben. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap