Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Montag, 23. Juli 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

08.03.2018  
Oltchim erwirtschaftet einen Nettoerlös von 9,9 Mio. Euro
 

Der größte rumänische Chemieproduzent Oltchim erwirtschaftete 2017 einen um 75 Prozent höheren Nettoerlös als im Vorjahr. Das in Staatsbesitz befindliche Unternehmen ist seit 2013 zahlungsunfähig. Die insolvente Chemiefabrik generierte einen Nettogewinn im Umfang von 9,9 Mio. Euro.
Der Umsatz kletterte im Jahresvergleich um 28,5 Prozent und erreichte die Marke von 212 Mio. Euro. Dies geht aus den vorläufigen Ergebnissen hervor, die an die Bukarester Börse übermittelt wurden, wo der Chemiekonzern notiert ist.
Dies sind die besten Ergebnisse seit Oltchim Insolvenz in die Insolvenz gerutscht ist. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap