Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 22. April 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

08.03.2018  
Bulgarien - wichtiger Faktor für die Entwicklung des Westbalkans
 

Bulgarien spielt eine immer aktivere Rolle auf dem Balkan. Es könne ein wichtiger Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung der Region sein, auch durch verschiedene Initiativen im Tourismusbereich. Dies sagte die bulgarische Tourismusministerin Nikolina Angelkova in einem Gespräch mit Paul MacCarthy, regionaler stellvertretender Direktor der Abteilung “Europa” am Internationalen Republikanischen Institut IRI. Das Treffen fand in Washington statt im Rahmen einer Arbeitsvisite der bulgarischen Tourismusministerin in den USA.
Dort präsentierte Angelkova die verantwortungsvolle Mission, die Bulgarien derzeit als EU-Ratsvorsitzender in Bezug auf die Sicherheit, den Wohlstand und die moderne Entwicklung der Mitgliedsstaaten hat. Zu den wichtigen Themen der EU-Ratspräsidentschaft Bulgariens gehöre die Integration der Westbalkanstaaten, die immer noch unausgeschöpftes wirtschaftliches, soziales und kulturelles Potenzial an den Tag legten.
“Gemeinsam mit Ländern aus der Region erarbeiten wir Infrastrukturprojekte, die auch für die Entwicklung des Fremdenverkehrs von Bedeutung sind”, bemerkte die Ressortchefin. Sie verwies auf die Schaffung gemeinsamer Produkte und Routen, die die Anziehung von mehr Touristen in diesem Teil Europas bezwecken, einschließlich solcher aus fernen Märkten wie den USA. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap