Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 23. Juni 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

08.03.2018  
Belgischer Hersteller verlässt Bulgarien 
 

Das Defizit an qualifizierten Arbeitskräften in Bulgarien hat bereits sein „erstes Opfer“ gefordert. Die belgische Malmar – Hersteller von Ersatzteilen für Busse, Lastkraftwagen und Baumaschinen und Zulieferer von Unternehmen wie Volvo und Renault, verlässt das Land, teile die Zeitung Capital mit. Vor zwei Jahren plante das Unternehmen in ein Werk in Plovdiv zu investieren. Stattdessen erlitten seine Pläne eine totale Wende und es verlässt das Land wegen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften und niedriger Produktivität.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap