Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Donnerstag, 20. September 2018
SUCHE Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

01.02.2018  

Wachstum der Exporte aus den technologisch-industriellen Entwicklungszonen

 

Die in den technologisch-industriellen Entwicklungszonen operierenden Unternehmen haben im vergangenen Jahr ein Exportplus um 29,2 Prozent im Vergleich zu 2016 erzielt. In den kommenden Jahren sollen die Ausfuhren weiter anziehen.
Durch die in den technologisch-industriellen Entwicklungszonen ansässigen Unternehmen wurden im Jahr 2017, und insbesondere in der zweiten Jahreshälfte 2017, positive Ergebnisse im Hinblick auf neue Investitionen und Reinvestitionen verzeichnet.
Nach der Präsentation des Plans zur Förderung des Wirtschaftswachstums, bekundeten Firmen mit heimischem und ausländischem Kapital Interesse an neuen Investitionen, was auf eine Bewegung von Investitionsaktivitäten, eine Stabilisierung des Geschäfts- und politischen Klimas im Land sowie auf ein intensiveres Wirtschaftswachstum in Mazedonien im Jahr 2018 hindeutet, hieß es in einer Mitteilung der Direktion für technologische und industrielle Entwicklungszonen in Mazedonien. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap