Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Montag, 20. August 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

EU-Projekte

01.02.2018  
Erhaltung und Popularisierung touristischer Attraktionen 
 

Das Ministerium für regionale Entwicklung und öffentliche Arbeiten stellt über das Operationelle Programm Regionen im Wachstum 2014 – 2020 ca. 200 Mio. Lewa für Entwicklung von touristischen Attraktionen bereit.
Ende Januar veröffentlichte das Verwaltungsorgan des EU-Förderprogramms den Entwurf eines Leitfadens für die Bewerbung für Subventionen innerhalb der Maßnahme “Entwicklung der touristischen Attraktionen”.
Als förderfähige Kandidaten gelten das Kultusministerium, Gemeinden, religiöse Einrichtungen und deren Einheiten, die juristische Personen sind.
Das ist die erste Maßnahme des EU-Förderprogramms Regionen im Wachstum, welche vollständig kombiniert finanziert wird - über die Gewährung eines Darlehens und Subventionen. Das ist deswegen der Fall, weil die zu implementierenden Projekte Einnahmen generieren werden. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap