Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 24. Juni 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

21.12.2017   
Weltbank-Darlehen in Höhe von 135 Mio. Dollar
 

Bis zum Ende des Umsetzungszeitraums der aktuellen Länderpartnerschaftsstrategie (CPS) für Mazedonien hat die Weltbank vor, Kreditmittel in Höhe von nahezu 135 Mio. Dollar für Unterstützung der öffentlichen Finanzverwaltung und der Implementierung von Reformen im Sozialwesen zu gewähren. Darüber hinaus werden die Gelder für Investitionen in die Steigerung der Energieeffizienz genutzt.
Dadurch wird erwartet, dass die Höhe des gesamten Lending and Trust Funded-Programms der internationalen Finanzinstitution im Rahmen des CPS für den Zeitraum 2015 - 2018 die Marke von 360 Mio. US-Dollar erlangt.
Außerdem wird die Internationale Finanz-Corporation (IFC), die Mitglied der Weltbank ist und den Privatsektor unterstützt, die Gewährung eines Kreditvolumens von 40 bis 60 Mio. Dollar bis zum Ende des CPS-Zyklus anstreben.
Im zweiten Halbjahr 2018 wird die Weltbank einen neuen Partnerschaftsrahmen mit der Regierung in Skopje diskutieren und vereinbaren.


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap