Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 24. April 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

21.12.2017   
80% der Flugtickets werden online gekauft 
 

Ca. 78 Prozent des Verkaufs von Flugtickets in Bulgarien erfolgt online. Das bedeutet, dass man hierzulande mit der Zeit Schritt halte. Hinzu komme, dass die Verkäufe über die herkömmlichen Kanäle um 4,5 bis 5 Prozent auf Jahresbasis sinken. Dies stelle eine neue Herausforderung auch für die IATA-Agenturen dar, die in Bulgarien 180 zählen, so gegenüber dem Fernsehsender Bloomberg TV Bulgaria Ognyan Blagoev, Exekutivdirektor von APG Bulgaria.
Der Verkehr am Flughafen Sofia erhöhte sich im Zusammenhang mit dem intensiveren Betrieb der Low-Cost-Airlines und vor allem aufgrund der erhöhten Frequenzen und Flugziele der beiden wichtigsten Low-Cost-Airlines, die nach Sofia fliegen, um 26 Prozent auf Jahresbasis, erklärte der Fachmann. “Jegliche Steigerungen des Verkehrs erfordern Infrastrukturänderungen einerseits und eine Aufstockung der Anzahl der zur Verfügung stehenden Betten, Essenslokale etc. andererseits”, fuhr er fort. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap