Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 18. September 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Branchen

21.12.2017  
Elektronische Zahlungen immer beliebter
 
01-2018_13-1.jpg

Nahezu 26 Prozent der Bulgaren bezahlen ihre Online-Einkäufe mit einer Debitkarte. Dies stellt eine Steigerung um acht Prozent gegenüber 2016 dar. Dies ging aus einer durch Visa durchgeführten Studie hervor, die Mitte Dezember präsentiert wurde.
Demnach erkennen die Bulgaren nach wie vor die Vorteile der elektronischen Zahlungen und erhöhen ihr Vertrauen darin.
Ferner wurde aus der Erhebung klar, dass eine Senkung um drei Prozent bezüglich der Popularität der Zahlungen per Nachnahme verzeichnet wurde. Diese Zahlungsart wird zurzeit von 38 Prozent der Befragten bevorzugt, gegenüber 41 Prozent im Jahr 2016. Etwa 20 Prozent der Studienteilnehmer würden einen Einkauf absagen, wenn der Händler keine elektronische Zahlung akzeptiert.


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap