Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 20. Januar 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

EU-Projekte

21.12.2017  
Kostenloses WLAN für über 5000 Siedlungen
 
01-2018_10-2.jpg

Über 5000 bulgarische Städte und Dörfer, in denen es keinen kostenlosen öffentlichen WLAN-Zugang gibt, können künftig einen bekommen. Die für die Einrichtung der freien Zugangspunkte notwendigen Mittel können bei der EU-Kommission beantragt werden.
Das bulgarische Ministerium für Verkehr, Informationstechnologie und Kommunikation bekundete seine Unterstützung für die Teilnahme von mehr Siedlungen, unabhängig von ihrer Größe, an der Initiative namens WiFi4EU für Zugang zu einem kostenlosen WLAN.
Bis zum Jahr 2020 wird die Initiative ein öffentliches und kostenloses WLAN für die Bewohner und Besucher von 8000 lokalen Gemeinschaften in der EU gewähren. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap