Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 20. Januar 2018
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Wirtschaft
Politik
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

21.12.2017   
Allmählicher Anstieg der Zinssätze erwartet 
 

Die Zinssätze auf die Einlagen und Kredite können im Jahr 2019 allmählich ansteigen. Diese Prognose teilte gegenüber dem Radiosender Darik der Gouverneur der bulgarischen Notenbank (BNB) Dimitar Radev mit. Hinzu kündigte er an, dass ihre Niveaus im nächsten Jahr beibehalten würden.
Der Anstieg ergebe sich aus der Politik der Zentralbanken, die sich bereits normalisierte. Das beziehe sich ebenso auf die Geldpolitik. Trotz der niedrigen Zinssätze auf die Einlagen spare die Bevölkerung weiter, vermerkte Radev. Des Weiteren fügte er hinzu, dass das sowohl am Vertrauen in das Bankensystem als auch an der Vorsicht bei den Ausgaben lag.

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap