Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Dienstag, 21. November 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

09.10.2017  
ODW Elektrik weiht erstes Werk in Industriezone Ohrid-Struga ein
 
10_2017-23.jpg

Das deutsche Unternehmen ODW Elektrik hat seine erste Produktionsstätte für elektronische Bauelemente für die Automobilindustrie in der Industriezone Ohrid-Struga eröffnet.
Es handelt sich dabei um eine Greenfield-Investition, welche mit drei Mio. Euro zu Buche schlug. Infolgedessen entstanden sieben Produktionslinien. Am Standort wird das deutsche Unternehmen 220 Mitarbeiter beschäftigen.
Nach Angaben des Geschäftsführers von ODW Elektrik Martin Ehret wurden ca. 1,7 Mio. Euro in Ausstattung investiert.
„Bis Ende 2017 werden dort rund 250 Mitarbeiter beschäftigt werden und am Ende 2018 wird deren Zahl auf 300 aufgestockt. Dies stellt einerseits die durch die ODW an den Tag gelegte Dynamik dar, andererseits tritt dadurch der Bedarf nach hochqualifizierten Menschen aus Mazedonien zutage. Als Anleger wünschen wir uns eine gute Zusammenarbeit mit allen staatlichen Behörden damit wir von den hier verfügbaren Möglichkeiten in vollem Umfang profitieren können“, kommentierte Ehret. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap