Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 21. Oktober 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
Finanzen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Sport
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

09.10.2017  
Zwischen den Seychellen und Botsuana in puncto wirtschaftlicher Freiheit 
 

Bulgarien steht zwischen Katar und den Seychellen (mit einem höheren Ergebnis) und Bahrain und Botsuana in Bezug auf die wirtschaftliche Freiheit. Das hat die traditionelle Studie des kanadischen Fraser Instituts gezeigt, die vom Institut für Marktwirtschaft bekanntgegeben wurde. Der Bericht enthielt Angaben vom Jahr 2015. Daran beteiligten sich 159 Länder aus der ganzen Welt. Im Gesamtranking erhielt das Land 7.39 Punkte von maximal zehn, was ihm die 48. Stelle zubilligt. Im Ranking im Vorjahr erhielt Bulgarien 7.37 Punkte und nahm die 50. Stelle ein.
Zum wiederholten Mal wurde das schwache und abhängige Gerichtssystem als Hindernis vor dem freien Unternehmertum bezeichnet. In der Kategorie „Gerichtssystem und Eigentumsrecht“ erhielt das Land knapp 3.37 Punkte. Die Voreingenommenheit des Gerichts und das Misstrauen in die Polizei sind ein wichtiger Faktor für diese äußerst negative Beurteilung. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap