Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 20. Oktober 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
Finanzen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Sport
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

07.09.2017  
237 Mrd. Euro Investitionen in Infrastruktur
 

Rumänien sollte bis 2040 rund 237 Mrd. Euro in seine Infrastruktur investieren. Dies ging aus einer durch Global Infrastructure Hub (GIH), eine durch G20 unterstützte Initiative, in Auftrag gegebene Studie hervor.
Sollten die aktuellen Trends fortgesetzt werden, wird Rumänien nicht mehr als 226 Mrd. Euro investieren, wodurch eine Investitionslücke in Höhe von 11 Mrd. US-Dollar entstehen würde.
Darüber hinaus konnte dem Bericht entnommen werden, dass das Balkanland Investitionen in Energieinfrastruktur im Umfang von 62 Mrd. US-Dollar benötigt. Es wird aber rund 57 Mrd. Euro darin investieren, was eine Differenz in Höhe von 5,8 Mrd. Euro ergeben wird. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap