Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 20. Oktober 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
Finanzen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Sport
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

EU-Projekte

07.09.2017  
Sanierung der Kläranlage in Goldstrand läuft an
 
09_2017-12-1.jpg

Nach dem Ende der Sommersaison beginnt die Modernisierung der Kläranlage im Badeort Goldstrand. Dies teilte der Minister für Umwelt und Gewässer Neno Dimov während einer Diskussionsrunde zum Thema „Ein sauberer Meerestourismus“ mit.
Die angedachte Sanierung soll hauptsächlich mit EU-Fördermitteln aus dem Operationellen Programm Umwelt 2014 – 2002 zustandekommen. Das Vorhaben soll nach Angaben des Ressortministeriums mit über 37 Mio. Euro zu Buche schlagen. Etwa 8,4 Mio. Lewa davon sind Kofinanzierung seitens der Küstengemeinde Varna.
Die besagte Abwasserreinigungsanlage wurde vor etwa drei Jahrzehnten mit der Idee aufgebaut, ca. 12 000 Einwohner zu bedienen. Nach Fertigstellung der Sanierungsarbeiten wird sie imstande sein, über 72 000 Personen im Sommer und 18 000 Personen im Winter zu bedienen.
Man strebt die notwendige Reinigung des Abwassers sowie die Entfernung von Stickstoff und Phosphor an. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap