Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Freitag, 20. Oktober 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
Finanzen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Sport
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

21.03.2017  
Top-Zehn der bosnischen Exporteure
 

(Wb/ba) SARAJEVO. Der Stahlkonzern Arcelor Mittal Zenica ist aktuell der größte bosnische Exporteur. Auf der Liste der zehn größten Exporteure Bosnien und Herzegowinas figurierten im vergangenen Jahr sechs weitere in der Teilentität Föderation Bosnien und Herzegowina angesiedelte Firmen, zwei aus der Republik Srpska und eine mit Sitz im Sonderverwaltungsgebiet Brcko-District. 
An zweiter Stelle nach Arcelor Mittal rangierte Prevent BH Visoko – eine Vereinigung für Konzeption, Entwicklung, Produktion und Verkauf von Automobilanwendungen. Es folgten dann Aluminij Mostar, Sisecam Soda in Lukavac und Alumina in Zvornik. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap