Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Mittwoch, 26. April 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
Finanzen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Sport
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 24.04.2017

Staat
124.25 134.91
1.82822  1,95583
6,959019 7,448238
57.5107 61.5250
4.1702 4.5340
113,7340 123,4469
224,0045 239,64
Anzeigen

Branchen

20.03.2107  
Bulgarische Milchziege – eine gute Wahl
 

(Wb/wb) SOFIA. In letzter Zeit wird ein steigendes Interesse seitens lokaler Bauern an der Zucht der bulgarischen Milchziege beobachtet. Im Vergleich zu den herkömmlichen Rassen werden bei dieser um das Zwei- bzw. Dreifache größere Milchmengen gewonnen, berichtete der öffentlich-rechtliche Fernsehsender BNT. Darüber hinaus planen Viehzüchter die Einrichtung eines Zentrums zur Verbesserung der Rasse. 
In den vergangenen sieben Jahren erhöhte sich die Zahl der Herden von 12 auf 420. Dennoch ist die Anzahl der weiblichen Ziegen nicht ausreichend, um dem Interesse der Landwirte gerecht werden zu können. Die Rasse hat gute Vorteile, z. B. dass die Tiere auf schwer zugänglichen Weiden grasen können und mehr Fleisch und Milch geben. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap